7. November 2019: Bürger*innenrat Tempelhof

Im November stellt der neu gegründete Bürger*innenrat Tempelhof erste Ergebnisse vor (Symbolfoto) ©K. Schwahlen

Am 7. November 2019 wird der neu gegründete Bürger*innenrat Tempelhof erste Ergebnisse vorstellen. Thema und Zusammensetzung sind noch nicht benannt.

Beim Bürger*innenrat handelt es sich um ein Beteiligungsformat, dass die Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler 2019 im Bezirk einführt, damit Bürgerinnen und Bürger die Verwaltung und Politik „beraten“ [1].

„Sie werden in politische Planungs- und Entscheidungsprozesse aktiv mit einbezogen. Sie (also wir alle, Anm. d.A.) werden dazu motiviert, sich für Politik zu interessieren, sich selber eine Meinung zu bilden und Ideen zu entwickeln …“

Der erste Bürger*innenrat wurde im Frühsommer in Friedenau installiert, für Tempelhof soll es im Oktober 2019 losgehen.

Dazu werden Anfang September Einladungen an zufällig ausgewählte Tempelhofer*innen verschickt. Zwölf bis 15 Menschen (die für den gesellschaftlichen Durchschnitt der Region stehen) bilden dann den Rat.

Ein Rat wird für ein bestimmtes Thema gebildet [2]. „Die Themen können von Bürger_innen oder von der Politik vorgeschlagen werden und sollen das ‚Gemeinwohl betreffende‘ Fragestellungen beinhalten.“

Die Ratsmitglieder treffen sich in einem moderierten Workshop und entwickeln Vorschläge. Diese Vorschläge werden von Verwaltungsfachleuten und gg.falls Externen auf Umsetzung geprüft.

Dieser Prozess bzw. diese Entscheidungen werden der Öffentlichkeit mitgeteilt.

7. November 2019
18:00 bis 20:00 Uhr

Seniorenfreizeitstätte Mireille Mathieu
Boelckestraße 102
12101 Berlin

Alle Zitate stammen aus dem Konzept des Bürger*innenrates (Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg).
Bürger*innenrat Tempelhof-Schöneberg (Bezirksamt TS)
[1] Anmerkung der Autorin: Früher wurden Begriffe in solche Gänsefüßchen gesetzt, wenn man etwas nicht ernst meinte.
[2] Das könnte doch zum Beispiel das Thema Neue Mitte Tempelhof sein.
Dieser Beitrag wurde unter Neue Mitte Tempelhof, Veranstaltung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.